Mitteldeutsche-Baumschulen: unser Shop-Angebot

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Weitere Namen: Silberweide, Silverberry, Wolf Willow, Hoary Elaeagnus, Synonym (alte Bezeichnung): Elaeagnus argentea
Elaeagnus commutata ist winterhart, pflegeleicht und bietet Nahrung für Vögel und Bienen.

Variante / Größe auswählen

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€9,68

aktuell lieferbar

Unser Preis *)
€9,68

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€13,68

aktuell lieferbar

Unser Preis *)
€13,68

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€15,20

aktuell lieferbar

Unser Preis *)
€15,20

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€21,52

aktuell lieferbar

Unser Preis *)
€21,52

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€7,48

Unser Preis *)
€7,48

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Unser Preis *)
€10,08

Unser Preis *)
€10,08

Allgemeine Qualitätsinfos
Unsere Anwachsgarantie

Bilder können abweichen; es gibt jahreszeitbedingte Unterschiede.
Fehlt eine Variante?

Wir versuchen sie zu beschaffen. Sprechen Sie uns an.

Vorzüge

  • winterhart
  • pflegeleicht
  • schnittverträglich

Einsatzbereiche

  • Böschungsbegrünung
  • Vogelnährgehölz
  • Bienenweide
  • Ziergehölz
  • Heckenpflanze

Pflanzeneigenschaften von Elaeagnus commutata (Silberölweide) im Überblick

Standort
Standort: Sonne Halbschatten Schatten
Sonne Halbschatten Schatten
max. Größe
erreichbare Größe: 200 - 500 cm
200 - 500 cm
max. Breite
Breite ausgewachsen: ca. 150 - 300 cm
150 - 300 cm
Jahreswachst.
Wachstum / Jahr: 20-40
ca. 20-40 cm
Wasserbedarf
Wasserbedarf: mittel
mittel
Laub
Laubfarbe: silbrig-grün
silbrig-grün
Blütezeit
Blütezeit von Mai bis Juni
Mai - Juni
Blütenfarbe
Blütenfarbe
weiß (mittel)
Blütenduft
Blütenduft
mittel
Winterhärte
Winterhärte
bis ca. -30°C
Natur
Bienenfeundlich
Bienenweide

Pflanzen-Eigenschaften Elaeagnus commutata (Silberölweide) auf einen Blick (Steckbrief)

Benennung / Typ / Wuchsform

Pflanzentypteils immergrüne Laubpflanze , Pflanzengattung Elaeagnus
NameSilberölweide ; Botanischer Name: Elaeagnus commutata
Weitere NamenSilberweide, Silverberry, Wolf Willow, Hoary Elaeagnus, Synonym (alte Bezeichnung): Elaeagnus argentea
Wuchsform / Aussehen (Habitus)Aufrecht wachsender Strauch mit silbrigem Laub und weißen Blüten
Einsatzgebiete Böschungsbegrünung ✓ Vogelnährgehölz ✓ Bienenweide ✓ Ziergehölz ✓ Heckenpflanze ✓ Heckenpflanze, für Heckengrößen von ca. 150 bis 300 cmFormgehölz ✓Windschutzgehölz ✓Flächenbegrünung ✓
WuchsAufrecht
BesonderheitenDuftend, winterhart, schnittverträglich
einheimischnein
Herkunft und VerbreitungNordamerika
immergrünhalb
KronenformBuschig, aufrecht
buschiger Wuchsja
RindeGrau, glatt, mit waagerechten Lentizellen
WurzelFlachwurzler, weit verzweigt, dichtes Wurzelsystem

Alter / Wachstum / Größe

erreichbares Alter20 bis 50 Jahre
Jahreswachstum20 bis 40 cm
Größe ausgewachsen200 bis 500 cm
Breite ausgewachsen150 bis 300 cm
         

Bodenansprüche / Standort

BodenansprücheAnspruchslos, trockenverträglich, durchlässiger Boden
Standort Sonne Halbschatten Schatten

Belaubung / Blüte / Früchte

Blätter und BelaubungSilbergraue Blätter, silbrig schimmernd, unterseits grün
Laubfarbesilbrig-grün
BlüteWeiße, duftende Blüten in achselständigen Trauben, Mai-Juni
Blütenfarbeweiß
Intensität der Blütemittel
Blütenduft mittel
BlütezeitMai bis Juni
BlütenstandTraubenförmig, achselständig
FruchtschmuckSilberne Beeren
gibt es Früchteja
Beschreibung der FrüchteIm Spätsommer, silber, oval, essbar
sind Früchte roh geniessbarja
sind Früchte verarbeitet genießbarja

Eigenschaften

Schnittfestigkeitsehr gut
rankend/kletterndnein
stadtklimatolerantja
dornig/stachelignein
Wasserbedarfmittel
industriefest und anspruchslosteilweise
robust gegen Krankheitenja
Winterhärte bis-30°C
streusalzverträglichja
Pflegehinweisregelmäßig gießen, schnitt im frühjahr, düngen im frühjahr
GiftigkeitBeeren sind genießbar, Blätter können giftige Substanzen enthalten

Bedeutung für die Natur

Nahrungsquelle für Vögel
Nistplatz für Vögel
bietet Bienen Nahrung
bietet Insekten Nahrung

Hinweise zu verfügbaren Größen Hinweise zu den Größen

Wir führen Elaeagnus commutata in 6 Varianten und Größen.

Größen
Hier online bestellbar sind Größen von 40-60 bis 100-150 cm.
Die Größenangaben beziehen sich immer auf den oberirdisch sichtbaren Pflanzenteil ohne Wurzel bzw. Wurzelballen. (Details zu Größen ...)

Wurzel
Elaeagnus commutata ist wie folgt verfügbar: C (Container), wn (wurzelnackt). (Details zu Wurzelballen ...)

Wuchsformen
Die verfügbaren Wuchsformen umfassen vStr (verschulte Sträucher). (Details zu Wuchsformen ...)

Fehlt eine gewünschte Variante?
Soweit möglich, werden wir sie beschaffen. Sprechen Sie uns an.

Pflanzenkauf ist Vertrauenssache Pflanzenkauf ist Vertrauenssache

Warum Silberölweide hier online bei Mitteldeutsche-Baumschulen kaufen?
Gute Qualität, faire Preise, sorgsamer Versand, Ansprechbarkeit, lange Erfahrung: das sind gute Gründe, Elaeagnus commutata hier zu kaufen.
Pflanzenkauf ist Vertrauenssache und wir tun alles, damit unser Kunde zufrieden sein kann.
Neben guter Beratung bieten wir als zertifizierter Betrieb und Mitglied im BdB (Bund deutscher Baumschulen) zur Sicherheit eine Anwachsgarantie.

Verbindlicher Kontakt

Terminwünsche können unkompliziert bei der Bestellung angegeben werden.
Für Fragen, die vor oder nach dem Kauf entstehen sind wir da und tun alles, damit unser Kunde zufrieden ist.

Engagierte Mitarbeiter

Unsere teams sorgen dafür, dass Kunden schöne Pflanzen bekommen.
Das beginnt bei der Aufzucht der Pflanzen in unserem Baumschulbetrieb und geht weiter bei der sorgfältigen Verladung und Kommissionierung. Im Bereich der Kundenberatung stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Erfahrung und Qualität

Mitteldeutsche Baumschulen verkauft Qualitätspflanzen, darunter auch Silberölweide.

Seit 1950 betreuen wir erfolgreiche Vorhaben und Projekte mit der Bereitstellung geeigneter Pflanzen, Bäume und Sträucher aus unserem umfassenden Sortiment.
Wir werden außerdem regelmäßig zertifiziert mehr dazu ...

Warum können wir Elaeagnus commutata zu günstigen Preisen anbieten?

Wir ziehen die Pflanzen entweder selber groß oder erwerben sie direkt bei qualifizierten Partnerbaumschulen.

Transport: kostengünstig und effizient

Durch unsere langjährige Erfahrung gestalten wir Transport und Logistik (Versandbedingungen) der Pflanzen zum Vorteil unserer Kunden kostengünstig und effizient.

Unnötige Transporte werden vermieden und weitere Kosten des Zwischenhandels gespart.
Die Pflanzen werden frisch angeliefert.

Pflanzhinweise Pflanzhinweise für Silberölweide


Topf-Containerpflanzen pflanzen

Silberölweide als Topfpflanze oder Containerpflanze pflanzen

Containerpflanzen werden in einem Container bzw. Topf aufgezogen und besitzen einen intakten, unverletzten Wurzelballen.
Dadurch können sie das ganze Jahr gepflanzt werden - außer bei gefrorenem Boden. Im trockenen Sommer muss dennoch ausreichend gewässert werden.

Pflanzung

1. Bodenvorbereitung
Ggf. Bodenverdichtung beseitigen und den Boden spatentief auflockern.
Optional kann Gartenkompost eingearbeitet werden. Das Pflanzloch sollte mindestens doppelt so tief und breit sein, wie der Wurzelballen.

2. Pflanzen
Gequetschte, geknickte oder beschädigte Wurzeln müssen bis ins gesunde Wurzelholz zurückgeschnitten werden.
Nach Möglichkeit sollten Pflanzen mit einem besonderen Wuchs wie z. B. Ahorn-Arten, Essigbaum, Zaubernuss, Magnolie usw. nicht geschnitten werden. Der Pflanzschnitt ist ggf. bereits durch unser Fachpersonal erfolgt.
Um die Wurzelbildung anzuregen, wird der Wurzelballen mit einem Messer angeschlitzt.

Nun die Containerpflanze auf selber Höhe wie diese im Container war, in die Erde bringen.

3. Angießen
Hierfür sollte in der Größe des Pflanzlochs ein Gießrand oder -wall angelegt werden. Diesen sollte man mehrmals mit der Gießkanne oder dem Gartenschlauch volllaufen lassen. Hierbei sollte die Erde aber nicht aus- oder weggespült werden. Das Wasser muss langsam im Boden versickern. Nachgesackte Erde wieder auffüllen und ausreichend Wasser nachgießen, bis der Boden gesättigt ist. Mit dem Finger testen, ob der Boden gut gewässert ist.

Pflanzung von wurzelnackter Freilandware

Silberölweide als wurzelnackte Freilandware

Wurzelnackte Gehölze werden in der Ruhephase zwischen Oktober und April verkauft und zeitnah gepflanzt.
Die Pflanzung sollte zeitnah nach der Anlieferung erfolgen. Ist dies nicht möglich, werden die Wurzeln zunächst in Erde 'eingeschlagen' (bedeckt) oder mit feuchtem Tuch feucht gehalten.

Pflanzung

Die Wurzeln werden optimalerweise vor dem Pflanzen gut in Wasser eingetaucht.
Ggf. werden Bruchstellen an der Pflanze und im Wurzelbereich herausgeschnitten.

Heckenpflanzung: Ausrichtung mit Schnur markieren und Pflanzgraben ausheben.
Mitteldeutsche-Baumschulen

Elaeagnus commutata (Silberölweide)

Ab €7,48
Elaeagnus commutata ist winterhart, pflegeleicht und bietet Nahrung für Vögel und Bienen.

Title

  • C 3 | 60-80
  • C 3 | 40-60
  • C 3 | 60-100
  • C 7,5 | 80-100
  • vStr 3 Tr. | 60-100
  • vStr 3 Tr. | 100-150
Produkt anzeigen